Mediengestalter in der Personalabteilung und Buchhaltung

Buchhaltung und Personalabteilung – keine typischen Abteilung für uns Mediengestalter. Doch beim Ulmer Verlag dürfen auch wir in diese Abteilungen reinschauen und viele neue, Bereiche und Tätigkeiten kennen lernen.

Natürlich war es eine Umstellung für uns nicht mehr unsere typischen Programme zu nutzen, sondern mit Buchhaltungsprogrammen und Zeiterfassungssystemen konfrontiert zu werden und so auch ungewohnte Aufgaben mit Hilfe unserer Kollegen zu erarbeiten.

In der Buchhaltung lernt man vieles zu Buchungen, Bankleitzahlen, Kontonummer und zur SEPA Umstellung. Hier sieht man den Weg nach der Produktion. Wo landen Rechnungen und was passiert mit ihnen? Warum müssen sie kontiert werden? Fragen, die man sich in anderen Abteilungen stellt und hier beantwortet bekommt. Außerdem hat man engen Kontakt zum Zeitschriftenvertrieb, wodurch man merkt wie schwierig es ist, den Kunden nicht zu verärgern, aber gleichzeitig trotzdem den Betrag für das Abo einzufordern.

In der Personalabteilung steht vor allem der Kontakt zu den Mitarbeitern im Haus im Vordergrund. Hier werden viele Serviceleistungen für alle Mitarbeiter ausgeführt. So werden regelmäßig die Belegungspläne für die Besprechungsräume aktualisiert und ins Intranet gestellt. Aber auch Unterlagen für neue Mitarbeiter vorbereitet. Außerdem werden die täglichen Buch- und Essensbestellungen organisiert und verwaltet. Zusätzlich bekommt man in Lehrgesprächen Einblicke in die weiteren Aufgaben der Personalabteilung und der Bedeutung von Tarifen mit deren unterschiedlichen Regelungen.

Wir freuen uns auf weitere interessante Abteilungen und eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung.

// Jan Martin Rieger

 

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch keine Kommentare