Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle will ich ein lehrreiches Jahr Revue passieren lassen.

Wo fange ich an? Die Azubis haben für das Sozialwerk wieder fleißig Gläser befüllt. Mit weihnachtlichem Orangeblütenzucker, wohlriechendem Salbeisalz und Erdbeerkonfitüre, die uns einiges an Kopfschmerzen bereitet hat. Parallel hierzu liefen die Vorbereitungen für das diesjährige Ulmicum, der Mitarbeiterzeitschrift auf die wir mächtig stolz sind.

Wir waren auf Reisen

Besonders oft in Frankfurt. Neben der Buchmesse haben wir vor allem den Mediacampus unsicher gemacht. Hier durften wir uns auf dem Nachwuchsparlament mit jungen Buch- und Medienmenschen aus ganz Deutschland und Österreich austauschen oder uns von Branchenexpert*innen fortbilden lassen.

Wir haben diskutiert

In Literaturrunden über Geister aus New York und mitternächtliche (Alb-)Träume, über den alltäglichen Kummer und Jane Austins Erzählung von Stolz & Vorurteil. In Projekten, an denen wir teilnehmen durften und lernen konnten uns zu behaupten. In amüsanten Mittagspausen, auf die wir irgendwann mit einem Grinsen im Gesicht zurückblicken werden.

Und natürlich haben wir gelernt. Über die Akquise von Anzeigen und die Prozesse in der Buchhaltung. Wir haben gelernt, warum Messearbeit für einen Verlag wichtig ist und einen Einblick in den Ablauf einer Buchproduktion in der Buchherstellung erhalten. In der AR-Redaktion haben wir Beiträge geschrieben und im Anzeigenmarketing Texte für Newsletter formuliert. Wir haben sowohl im Kundenservice Kund*innen betreut als auch im Personal die Kolleginnen und Kollegen. Während wir im Buchvertrieb Social Media, Pressearbeit und die Vertriebstätigkeit kennenlernen durften, konnten wir den Lektorinnen im Lektorat bei Ihrer Arbeit mit Autor*innen und der Betreuung verschiedenster Buchtitel über die Schulter schauen.

Es wurde gefeiert

Auf einer besinnlichen Weihnachtsfeier und einem italienisch anmutenden Sommerfest. Wir haben uns von Kolleg*innen verabschiedet die uns sehr am Herzen liegen und Neue willkommen geheißen, die wir liebgewonnen haben. Auch die Verlagsblogger durften in den letzten Wochen drei neue Blogger im Team begrüßen.

Gleichzeitig nehmen wir an dieser Stelle „Abschied“ von unseren Volontärinnen Felicitas, Saskia und Jana, welche immer tatkräftig unterstützt und mitgebloggt haben. Alle Drei werden bald ihr Volontariat (erfolgreich) beenden und somit dem Verlagsblogger-Team Lebewohl sagen.  Vielen Dank für eure Mitarbeit der letzten Jahre!

Weihnachtspause

Nach rund 30 Blogbeiträgen und über einem Jahr seit Beginn meiner Ausbildung beim Verlag Eugen Ulmer, blicke ich zufrieden auf die vergangenen Monate zurück und freue mich auf die kommenden Herausforderungen, die der Verlagsalltag für uns bereit hält.

Wir freuen uns, euch ab dem 20. Januar wieder auf dem Verlagsblog begrüßen zu dürfen und verabschieden uns vorerst in die Weihnachtspause.

Das Verlagsblogger Team wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare