Weihnachts…..dings per Videochat

Dieses Jahr ist alles anders – auch die Weihnachtsfeier beim Verlag Eugen Ulmer. Doch die Mitarbeiter*innen wollten es sich nicht nehmen lassen, zusammen- und in Weihnachtsstimmung zu kommen und trafen sich gestern alle, nur dieses Mal eben mit einem Sicherheitsabstand am Bildschirm.

Same procedure as every year? Nein danke!

Nachdem schon das Sommerfest pandemiebedingt ins Wasser gefallen ist, sollte in der besinnlichen Weihnachtszeit wenigstens ein „Weihnachts…..dings“ stattfinden. Ein engagiertes Team stellte deshalb auch im Corona-Jahr 2020 am Donnerstag nach Nikolaus eine Party auf die Beine – diesmal (hoffentlich) einmalig digital! Im Vorfeld erhielten alle Ulmer*innen ein Weihnachtspaket; nicht nur mit ihrem Weihnachtsgeschenk, sondern auch mit den passenden Utensilien für ein Dinner for one: Einem Sekt inkl. einer Losnummer, einem Teelicht im Glas sowie etwas zum Naschen. Der beigelegte Serviervorschlag und eine Anleitung, was in den zwei Tagen zuvor zu tun ist, ließen die Vorfreude auf diese besondere Feier steigen. Für die aufwendige und liebevolle Vorbereitung und Durchführung danken wir dem Weihnachtsfeier-Team sehr!

Christmas for one – gemeinsam

Schließlich war es dann soweit: Pünktlich um 16 Uhr versammelten sich über 100 Ulmer*innen im Videochat; Matthias Ulmer, Katja Splichal, Dirk Bieling und Andrea Keller wurden live aus der Kantine zugeschaltet. Matthias Ulmer eröffnete den Abend mit einer besinnlichen Rede, in welcher er aus der Bibel Hiob zitierte. Auch von seinem Vater erhielten wir per Video liebe Weihnachtswünsche. Sabine Gutekunst führte uns durch den Abend und präsentierte auf ihrem geteilten Bildschirm verschiedene Beiträge von Kolleg*innen: Ein vorgelesenes oder selbst geschriebenes Gedicht, weihnachtliche Grüße, ein Quiz und eine Weihnachtsgeschichte. Gelacht und kommentiert wurde diesmal aufgrund der ausgeschalteten Mikrofone hauptsächlich im Chat, der aber zu keiner Zeit stillstand. Nebenbei wurden auch noch 10 glückliche Gewinner*innen von den Glücksfeen ausgelost, die so tolle gesponserte Geschenke wie einen Snackkorb oder auch eine Führung durch einen botanischen Garten gewonnen haben. Die Feier endete in heiterer Stimmung damit, dass viele Mitarbeiter*innen ihre Kameras und den Ton einschalteten und alle miteinander ein paar Worte wechselten.

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar
  • Gutekunst
    22. Dezember 2020

    Toller Bericht Danke und Ihnen allen schöne Weihnachten. Bleiben Sie gesund.
    Liebe Grüße
    Sabine Gutekunst