Azubitreffen auf der Karlsruher Bücherschau

Die Bücherschau in Karlsruhe findet, so wie wir sie heute kennen, seit 1986 jedes Jahr statt. Früher war die Bücherschau eine Leistungsschau für Verlage, bis heute hat sie sich zu einem Kulturereignis entwickelt. Circa 22.000 Titel aus 300 Verlagen warten darauf von den mehr als 50.000 Besuchern entdeckt zu werden. Auf der Bücherschau gibt es, wie auf der Frankfurter Buchmesse, ein Gastland. Dieses Jahr war Kroatien zu Gast auf der Bücherschau und präsentierte sich mit Büchern und Lesungen aus seiner literarischen Produktion.

Der Landesverband des Börsenvereins hat im Rahmen der Karlsruher Bücherschau Auszubildende und ihre Ausbildungsleiter oder Personalleiter zu einem Azubitreffen eingeladen.

Am 27.11.13 fuhr ich mit Herrn Zimmermann mit dem Zug nach Karlsruhe zu dem Azubi-Treffen ins Regierungspräsidium. Ich war gespannt auf welche Leute ich treffen werde und über welche Themen gesprochen wird. Pünktlich um 15.00 Uhr trafen wir im Konferenzraum ein. An dem Treffen nahmen vier Medienkauffrauen,  zwei Buchhändler und drei Ausbildungsleiter bzw. Personalleiter teil. Außerdem war die Geschäftsführerin Frau Rösch sowie Frau Jetschina vom Landesverband Baden-Württemberg vertreten. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde füllten wir Moderationskarten aus und hefteten diese zur Übersicht an Stellwände. Zum beschriften der Moderationskarten mussten wir uns überlegen warum wir unseren Beruf gewählt haben und ob wir diesen wieder wählen würden. Auch sollten wir uns Gedanken machen was an unserem Beruf gut und was schlecht ist. Zum Schluss durften wir noch unsere Wünsche an den Landesverband richten.

Es war spannend zu erfahren, was die Beweggründe der einzelnen Teilnehmer war, diesen Beruf zu erlernen. Interessant waren auch die Wünsche von uns Azubis an den Landesverband, die auch diskutiert wurden.

Kurz nach 17.00 Uhr neigte sich der Austausch dem Ende zu. Mit Sicherheit hätten wir uns noch viel länger unterhalten können und es wären auch noch weitere interessante Gespräche zu standen gekommen. Ich hoffe sehr, dass es bald wieder ein Azubi-Treffen gibt, denn ich finde den Austausch mit anderen Azubis aus der Branche bereichernd und sinnvoll. Es ist meiner Meinung nach wichtig auch über den Tellerrand hinaus zu blicken und neue Kontakte zu knüpfen.

// Christine Süß

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch keine Kommentare