Ende Januar durfte ich im Rahmen meiner Ausbildung ein Praktikum in der Buchhandlung Osiander in Reutlingen machen. Um auch die „andere Seite“ kennenzulernen und mir den Beruf des Buchhändlers näher zu bringen.

Mein Praktikum startete am Montag mit einer kleinen Führung durch das komplette Haus. Die Osiander Filiale in Reutlingen ist mit 3000 qm und mit vier Stockwerken die Größte und das merkt man auch. Ich wurde im Erdgeschoss eingesetzt.  Dort befinden sich Romane, Krimis Hörbücher, Regional – und Reiseliteratur, Biographien und auch die Sachbücher, unter denen sich die  Ulmer Bücher befinden. Außerdem hat es im EG Geschenkbücher und Geschenkartikel und eine große Auswahl an Postkarten, sowie eine Ruhezone mit bequemen Sesseln und einen eleganten Brunnen. Ich war in dem Bereich Natur und Garten tätig und bekam dort nochmal eine genauere Einführung, wie die Regale genau strukturiert sind und wie man die Bücher am Besten ausstellt. Dies durfte ich gleich anwenden und ein paar Regale sortieren. Ich begleitete meine Kolleginnen bei Beratungsgesprächen und fand es sehr spannend mitzuerleben was die Kunden so fragten. Den Rest des Tages durfte ich mit einer Kollegin Tische neu dekorieren und passende Dekoartikel aus dem Lager raussuchen und passende Buchtitel dazu ausstellen. Des Weiteren musste ich einige Non-Book Artikel, mit einem Reduziert-Aufkleber versehen, denn auch solche Aufgaben gehören zur Tätigkeit einer Buchhändlerin. Am Dienstag war ich wieder im EG. Meine Aufgaben bis zur Mittagspause waren, das Abbauen eines Kalendergerüsts und das Einräumen von Duftpackungen im Lager in die Regale. Nach der Mittagspause wurde ich ein bisschen im Kassenbereich eingelernt. Ich lernte wie die Kasse funktioniert, welche verschiedenen Tüten es für die Kunden gibt und wie man Geschenke richtig verpackt. Im Anschluss daran durfte ich ein paar Kunden abkassieren. Am Ende meines ersten Tages durfte ich wieder zwei leere Tische helfen zu dekorieren und Non-Book Artikel, wie Schalen oder alte Valentinstag-Artikel, mit Reduziert-Ausklebern auszeichnen.

Ein neuer Tag begann und ich kam ich ins Obergeschoss, in die Kinder- und Jugendbuchabteilung. Dort befinden sich Jugendbücher, ein großer Coppenrath-Shop und eine Spieleabteilung, die fast keine Wünsche offen lässt. Außerdem dort zu finden sind Comics, Lernhilfen und Hobbyliteratur. Das Café Libresso und das Restaurant Friedrichs sorgen in diesem Geschoss zukommend für Leben. Ich beschaffte mir einen Überblick über das Ganze und bekam danach noch Genau den Aufbau der Abteilung erklärt. Ansonsten begleitete ich nebenher meine Kollegin bei interessanten Kundengesprächen. Meine Hauptaufgabe für den restlichen Donnerstag bestand darin Tische zum Thema „Konfirmation“ und „Kommunion“ zu dekorieren und mit Büchern zum Thema zu bestücken. Ich suchte passend dazu Deko-Artikel aus dem Lager heraus und auch Non-Book-Artikel, die auch zum verkaufen waren, wie z.B. Kronleuchter. Schon war der nächste Tag gekommen, an dem ich eine Aufgabe hatte , die mir sehr viel Freude bereitete. Das Dekorieren eines Schaufensters. Die Bücher wurden schon im Vorraus für mich hergerichtet und auch bei der Deko hatte ich Vorgaben. Das Thema war „Pferde“ und somit durfte ich einen kompletten Schleich-Ponyhof zusammen bauen, Kunstrasen auslegen, Preisschilder schreiben und die Bücher schön und passend ausstellen, wie auch die restlichen Artikel, z.B. Pferdekuscheltiere. Schon stand der letzte Tag meines Praktikums vor der Tür. Zu Beginn wurde ich nochmal im EG im Kassenbereich eingesetzt, durfte Regale wieder ordentlich herrichten, Bücher sortieren und helfen Kunden zu beraten. Zu guter Letzt lernte ich noch den Abholservice bzw. die Abholfächer bei der Kasse in der schon bekannten Abteilung Kinder und Jugendbuch kennen.

Das Praktikum hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich bin froh darüber dass ich diese Erfahrung machen durfte und jetzt weiß wie die „andere Seite“ so aussieht.

Weitere Infos über Osiander gibts hier:
Osiander.de
Osiander auf Facebook

// Nina Schlipphak

 

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch keine Kommentare