Das Gelege, Die Nestlinge oder Das Warmhalten der Eier!
All diese Begriffe stehen in der Vogelkunde als Bedeutung für die Brut. Zwei bis Zwanzig Geschwister sind im Vogelreich möglich und der Altersunterschied kann schon mal 5 Tage betragen. All das erfahren wir in unserem Verlagsgarten, denn…

… am vergangen Freitag haben wir im Buchvertrieb festgestellt, dass in einer liegenden Gießkanne genistet wird. Zwei Eier hat Frau Rotkehlchen abgelegt, die sie zusammen mit ihrem Mann bewacht. Auch in der Nachbarschaft wird für Nachwuchs gesorgt, ein Taubenpaar baut momentan im Baum gegenüber fleißig ein Nest.
Schon vor Erscheinen des Buches „Ideenbuch Vogelhäuschen“ wird fleißig im Garten getestet was sich zum Nisten alles eignet. 🙂

Wir sind sehr gespannt auf den Nachwuchs und werden Sie mit Bildern auf dem Laufenden halten.

// Christine Süß

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare
  • Gebauer
    8. April 2014

    Ach, wie süß! Passt nur gut auf die kleinen Piepser auf!

    • Sylvia Huber
      17. April 2014

      Das ist wirklich mal eine originelle Bleibe!
      Da hoffen wir mal, dass die Küken nicht mit dem Bade… ähm.. aus der Kanne ausgeschüttet werden… 😉