Am 15. Oktober besuchten wir Azubis Christine, Anna, Lena und unsere Ausbilderin Ulla Stammel die Firma TimeRay in Herrenberg, die sich auf 3D-Visualisierungen und qualitativ hochwertige Bildbearbeitung spezialisiert hat.

Zu Beginn wurden wir von Michael Seiler, dem Chef der Firma, freundlich begrüßt. Anschließend demonstrierte uns Herr Seiler anhand konkreter Beispiele die Entwicklung der Reproduktionstechnologie. Er zeigte uns belichtete Filme und erklärte zum Beispiel, dass Farbwerte damals mit bloßem Auge erfasst werden mussten, um einen gewünschte Farbton erzielen zu können. Heute vereinfachen Grafikprogramme diese Aufgabe.

Faszinierend waren vor allem Bilder, die fast ausschließlich mit 3D-Programmen erstellt wurden. Ganze Gebäude, Autos, Farbspritzer, Verpackungen oder technische Geräte werden bis aufs kleinste Detail am Bildschirm nachgebaut. Falls es z. B. nicht möglich ist, bestimmte Gegenstände zu fotografieren, können diese Gegenstände mithilfe dieser speziellen Software-Programme aus den verschiedensten Blickwinkeln visualisiert werden.

Danach wurde uns gezeigt, wie Bildkorrekturen an Bilddateien durchgeführt werden. Und wie bei Proofs mit Hilfe eines Normlicht-Leuchtkastens die Farbwiedergabe kontrolliert und korrigiert wird. Außerdem wurden uns die einzelnen Stufen der Bildbearbeitung vom Anfangsbild der Fotografen bis zum Endbild in einzelnen Schritten in Photoshop erklärt und aufgezeigt. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen neuen und interessanten Eindrücken.

// Lena

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar
  • Vera Neubauer
    29. Oktober 2014

    Klasse! Ich durfte während meiner Ausbildung auch dort zu Gast sein und hab die Zeit noch in bester Erinnerung. Schön, dass ihr auch einen tollen Tag dort hattet!