Schlagwort Archiv Buchherstellung

Die Buchproduktion aus Lektoratssicht

Wie entsteht eigentlich ein Buch? Und welchen Beitrag leistet der/die LektorIn dazu?
Während im Beitrag vom 28.02.2020 vorgestellt wurde, welche Aufgaben die Herstellung bei der Buchproduktion übernimmt, möchte ich im folgenden Beitrag den vereinfachten und idealtypischen Ablauf aus der Sicht des Lektorats schildern. Als Volontärin im Lektorat habe ich bereits in kürzester Zeit einen guten Überblick über die vielfältigen Aufgaben eines/einer LektorIn erhalten, der/die die vielen Projekte aus mehreren Programmen (Frühjahrs- und Herbstprogramm) in verschiedenen Stadien parallel betreut.

Mein erstes Buch – Manuskript

Das Manuskript, der Anfang eines Buches

Für den Hundetitel bekam ich das Manuskript von Frau Gutmann, der Lektorin für dieses Buch. Im Manuskript selbst waren von ihr die entsprechenden Aktualisierungen mit Rotstift gekennzeichnet. Meine erste Aufgabe bestand nun darin, die markierten Neuerungen im InDesign-Dokument, das ich aus dem Archiv geholt hatte, zu verbessern.

Was ist eigentlich ein Manuskript?

Ein Manuskript ist ein Textentwurf des zu fertigenden Buches. In unserem Verlag verwenden Lektoren und auch Autoren das Programm Word von Microsoft. Verlage verlangen beim Erstellen der Manuskripte von Autoren häufig die Einhaltung bestimmter formaler Richtlinien, so auch bei uns. Mittels Vorlagen werden so unterschiedliche Textformate individuell markiert.

// Jan Martin Rieger

 -zurück zum Hauptartikel-